Unbedingt beachten: Veränderungen im diesjährigen TMS 2016/16

Wie wir bereits von vielen letztjährigen Kunden und Teilnehmern erfahren haben, wurde einige Aufgabengruppen des Tests für medizinische Studiengänge Änderungen unterworfen. Insbesondere betraf das dieses Jahr:

  • Figuren lernen
  • Konzentriertes und sorgfältiges Arbeiten

Die Veränderungen trafen viele Teilnehmer sehr unvorbereitet, da auch die Originalliteratur von ITB Consulting trotz neuester diesjähriger Auflage nicht aktualisiert wurde, was bei vielen Teilnehmern für Ärger sorgte.   Eine eingehende Vorbereitung auf die Aufgaben war deshalb nicht im gewohnten Maße möglich. Das Testzentrum von PräpkursTMS hat diese Veränderungen bereits reagiert und in die Entwicklung einer erneuerten Version der TMS Simulation einbezogen. Folgende Änderungen wurden vorgenommen.

Figuren lernen: Während in den letzten Jahren stets mit sehr unterschiedlichen Figuren gearbeitet wurde, waren diesmal Gruppen sehr ähnlicher Figuren zu sehen. Die Konsequenz davon war, dass von den zwei zur Lösung vorgeschlagenen Strategien (Abstraktion und Differenzierung) vor allem die Differenzierung gefordert war und die Abstraktion deutlich zurückblieb. Teilnehmer unserer Kurse waren dennoch gut vorbereitet, da beide Techniken geübt werden. In der Vorbereitung auf den TMS 2017 sollte deshalb unbedingt mit Gruppen ähnlicher Figuren gearbeitet werden.

28_schwarz

34_schwarz

15_schwarz

16_schwarz

 

 

 

Konzentrationstest: In den letzten Jahren wurden jeweils Aufgabenstellungen mit einzelnen Buchstaben oder Zeichen verwendet, welche meistens ein bestimmtes Kriterium erfüllen mussten, um korrekt angestrichen zu werden (“sämtliche Buchstaben “u”, welche nicht unterstrichen sind”). Dieses mal wurden die Teilnehmer des TMS damit überrascht, zwei Zahlen zusammenzählen zu müssen. Jedes mal wenn zwei nacheinander stehende Zahlen die Summe “4” ergaben , war die jeweils erste davon anzustreichen:

2 3 1 2 2 3 4 4 1 3

In der Konsequenz war hier deshalb darauf zu achten, ein wenig langsamer zu arbeiten, da durch die einfache Rechenaufgabe höhere Ansprüche an die Konzentrationsfähigkeit und weniger auf die Schnelligkeit gelegt wurden.

 

Das Testzentrum von PräpkursTMS setzt nach wie vor auf ein intensives Training dieser beiden Aufgabengruppen, da wir diese Aufgabentypen neben einigen anderen für sehr gut trainierbar halten.

 

Weitergehende Informationen zum Vorbereitungsangebot von PräpkursTMS finden Sie im Seminarangebot und bei unserer PräpkursTMS Übungsliteratur.